Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Dorferneuerung: Millionen für die Zukunft auf dem Lande

Regierung

Montag, 22. Juli 2019 - 13:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Fachwerk wird saniert, ein Dach erneuert oder ein Dorfladen errichtet: Die nordrhein-westfälische Landesregierung gibt im Dorferneuerungsprogramm Millionen Euro, um das Leben auf dem Land zu stärken. In diesem Jahr würden 282 Projekte in 129 Gemeinden mit rund 23 Millionen Euro von Land und Bund unterstützt, teilte das NRW-Bau-und Heimatministerium am Montag in Düsseldorf mit. Im Vergleich zu 2018 seien das rund 17,1 Millionen Euro mehr.

Die Landesregierung gibt im Dorferneuerungsprogramm Millionen Euro, um das Leben auf dem Land zu stärken. Foto: K.-J. Hildenbrand/Archivbild

„Zukunftsfähige Dörfer sind für Nordrhein-Westfalen so wichtig, wie Bienen für das Ökosystem“, sagte Ministerin Ina Scharrenbach (CDU) laut einer Mitteilung. Das Programm ist für Orte von bis zu 10 000 Einwohnern gedacht. Unterstützt werden auch Arbeiten an Häusern in Privatbesitz, die kleine Orte besonders prägen. Der Abriss nicht mehr benötigter, störender Gebäude wird ebenso gefördert.

Mit einem Anteil von 33 Prozent geht das meiste Geld für Dorferneuerung in den Regierungsbezirk Detmold, gefolgt vom Regierungsbezirk Arnsberg mit knapp 30 Prozent.

Ihr Kommentar zum Thema

Dorferneuerung: Millionen für die Zukunft auf dem Lande

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha