Dortmund mit vier Veränderungen gegen Bielefeld

dpa Bielefeld. Nach dem wochenlangen Ausfall von Stürmerstar Erling Haaland setzt Borussia Dortmunds Trainer Marco Rose im Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld am Samstag auf Doneyll Malen in der Spitze. Im Vergleich zur bitteren Champions-League-Pleite bei Ajax Amsterdam (0:4) unter der Woche gibt es insgesamt vier Umstellungen. So rückten Emre Can, Eden Hazard, Marin Pongracic und Marius Wolf für Haaland, Axel Witsel (Bank) sowie die verletzten Nico Schulz (Muskelfaserriss) und Thomas Meunier (Fußprobleme) in die Startelf des Fußball-Bundesligisten. Weiter dabei ist auch Mats Hummels, obwohl noch immer nicht hundertprozentig fit. „Mats ist nicht bei 100 Prozent. Das weiß er auch, das ärgert Mats“, sagte Rose bei Sky. „Aber man muss die Dinge manchmal nehmen wie sie sind.“

Dortmund mit vier Veränderungen gegen Bielefeld

Dortmunds Mats Hummels spielt den Ball. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

Bei den Arminen rückten im Vergleich zum 1:1 gegen den FC Augsburg Edimilson Fernandes und Alessandro Schöpf in die Anfangsformation.

© dpa-infocom, dpa:211023-99-707630/2