NRW

Dortmunder Dahoud womöglich mit Innenbandverletzung

Fußball

Mittwoch, 29. September 2021 - 05:36 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Borussia Dortmunds Mittelfeldspieler Mahmoud Dahoud hat im Champions-League-Gruppenspiel gegen Sporting Lissabon (1:0) womöglich eine Innenbandverletzung erlitten. „Mo hat schon eine Selbstdiagnose gestellt, aber darauf vertrauen wir nicht. Wir werden ihn noch untersuchen, aber das Innenband tut weh“, sagte Trainer Marco Rose beim Streamingdienst Amazon Prime Video. Dahoud war bereits nach drei Minuten vom Platz gehumpelt.

Dortmunds Marco Reus (l) und Mahmoud Dahoud wärmen sich auf. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

Für das Bundesliga-Spiel gegen den FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr) ist Dahoud aber ohnehin kein Thema, da er im letzten Spiel bei Borussia Mönchengladbach (0:1) eine Gelb-Rote Karte gesehen hatte und daher gesperrt ist. Dafür könnte Emre Can zurückkehren, wie Rose betonte: „Emre sieht ganz gut aus. Er hat schon ein, zwei Einheiten mitgemacht. Richtung Wochenende haben wir ihn möglicherweise wieder dabei.“

© dpa-infocom, dpa:210929-99-405702/2

Ihr Kommentar zum Thema

Dortmunder Dahoud womöglich mit Innenbandverletzung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha