NRW

Dortmunder Ostenhellweg: 80-Jähriger umgerissen und beraubt

Kriminalität

Donnerstag, 20. Mai 2021 - 19:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Erst wurde der 80-Jährige in der Dortmunder City angebettelt - dann wenig später von demselben Mann zu Boden gerissen und seiner Geldbörse beraubt. Die Tat ereignete sich am Donnerstagvormittag auf dem Ostenhellweg an der Rolltreppe der Haltestelle Reinoldikirche, wie die Polizei mitteilte. Das Opfer, ein Dortmunder, wurde leicht verletzt. Nun werden Zeugen gesucht. Der männliche Täter wird als etwa 30 Jahre alt, mit dunkler Hautfarbe beschrieben. Er trug demnach eine schwarze, kurze Hose und ein schwarzes T-Shirt.

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210520-99-682088/2

Ihr Kommentar zum Thema

Dortmunder Ostenhellweg: 80-Jähriger umgerissen und beraubt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha