NRW

Dortmunds Pulisic nach Tor-Rekord angeschlagen ausgewechselt

Fußball

Mittwoch, 27. März 2019 - 12:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Houston. Erst ein Tor-Rekord, dann die verletzungsbedingte Auswechslung: Der Noch-Dortmunder Christian Pulisic hat im Länderspiel mit der Fußball-Nationalmannschaft der USA einen bewegten Abend erlebt. Beim 1:1 (1:1) gegen Chile traf der im Sommer zum FC Chelsea wechselnde Offensivspieler zunächst zum 1:0 (4. Minute) und wurde mit 20 Jahren und 189 Tagen zum jüngsten US-Nationalspieler mit mindestens zehn Länderspieltoren.

Christian Pulisic feiert sein Tor für die USA in der vierten Minute gegen Chile. Foto: Maria Lysaker/CSM via ZUMA Wire

In der 36. Minute musste Pulisic dann wegen Oberschenkelbeschwerden ausgewechselt werden. Ob er Borussia Dortmund im Bundesligaspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den VfL Wolfsburg zur Verfügung steht, ist nicht bekannt. Nach Informationen des US-Verbandes handelte es sich bei der Auswechslung um eine Vorsichtsmaßnahme.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.