NRW

Dramatikerpreis für englischen Autor Martin Crimp

Auszeichnungen

Donnerstag, 25. März 2021 - 12:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Der Dramatiker Martin Crimp (65) erhält den mit 15 000 Euro dotierten Jürgen Bansemer & Ute Nyssen Dramatikerpreis. Der Engländer werde für seine durch eine geheimnisvolle Spannung bestechenden Theaterstücke ausgezeichnet, sagte die Jurorin und Theaterverlegerin Ute Nyssen am Donnerstag in Köln. Seine Stücke wurden in den vergangenen Jahren auch an deutschen Bühnen aufgeführt, unter anderem am Schauspielhaus Hamburg, am Deutschen Theater Berlin und dem Schauspiel Köln („Schlafende Männer“, „Alles Weitere kennen Sie aus dem Kino“). Crimp seziere „ein dramatisches Gespinst aus bedrohlichen Abhängigkeiten und grausamen Machtkämpfen“, würdigte die Jury.

Der in London lebende Autor veröffentlichte neben Theaterstücken auch Hörspiele, Opernlibretti und Übersetzungen. Er ist der zwölfte Preisträger des privat finanzierten Preises. Bisher Ausgezeichnete sind unter anderem René Pollesch, Juli Zeh und der südafrikanische Dramatiker Mpumelelo Paul Grootboom. Da eine öffentliche Verleihung in Köln coronabedingt nicht stattfinden kann, soll die Laudatio im Mai in der Zeitschrift „Theater heute“ erscheinen.

© dpa-infocom, dpa:210325-99-966830/2

Ihr Kommentar zum Thema

Dramatikerpreis für englischen Autor Martin Crimp

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha