NRW

Drei Männer nach Einbruchsserie in Untersuchungshaft

Kriminalität

Mittwoch, 28. Februar 2018 - 17:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Oer-Erkenschwick.

Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Nach einer Serie von Einbrüchen im Kreis Recklinghausen, bei der von Bargeld bis Tiefkühlkost alles Mögliche gestohlen wurde, sitzen drei Männer in Untersuchungshaft. Die mutmaßliche Bande soll für mindestens 24 Wohnungseinbrüche in Oer-Erkenschwick, Datteln und Marl verantwortlich sein, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Eine am Dienstag ebenfalls festgenommene Frau wurde wieder entlassen. Nach einem fünften Tatverdächtigen wird gefahndet. Beim Diebesgut seien die Täter wenig wählerisch gewesen: Neben Bargeld, Schmuck und Elektronik wurden eine Badezimmerarmatur sowie gefrorene Lebensmittel aus den Wohnhäusern gestohlen. Auf die Tatverdächtigen war ein Polizist in der Freizeit aufmerksam geworden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.