Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Drei Polizisten verletzt: Verdächtiger in Psychiatrie

Kriminalität

Mittwoch, 24. Juni 2020 - 12:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Krefeld. Nachdem er drei Polizisten und einen Motorradfahrer verletzt haben soll, ist ein 35-Jähriger in Krefeld in eine geschlossene Psychiatrie eingewiesen worden. Das hat die Polizei am Mittwoch mitgeteilt.

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Der Mann habe zunächst scheinbar grundlos auf einen an einer Ampel wartenden Motorradfahrer eingeschlagen, so dass dieser gestürzt sei. Dann habe er einem Polizisten eine Flasche auf den Kopf gedroschen, so dass diese zerbarst. Den abgebrochenen Rest der Flasche habe er einer Beamtin ins Gesicht geschleudert und schließlich noch eine weitere Polizistin geschlagen.

Die zwei schwer verletzten Polizisten kamen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Sie waren am Mittwoch noch dienstunfähig. Der Verdächtige sei bereits mehrfach wegen Gewaltdelikten auffällig geworden.

Ihr Kommentar zum Thema

Drei Polizisten verletzt: Verdächtiger in Psychiatrie

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha