NRW

Drei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß in Hüllhorst

Verkehr

Donnerstag, 19. November 2020 - 06:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hüllhorst.

Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild

Bei einem Verkehrsunfall in Hüllhorst (Kreis Minden-Lübbecke) sind drei Menschen schwer verletzt worden. Ein 20 Jahre alter Autofahrer sei am Mittwochabend in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem anderen Auto zusammengeprallt, teilte die Polizei mit. Dabei wurden die drei Insassen des entgegenkommenden Autos (40, 43 und 17 Jahre alt) eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden, hieß es. Die drei Schwerverletzten und der leichtverletzte 20 Jahre alte Autofahrer wurden in Krankenhäuser gebracht.

Ihr Kommentar zum Thema

Drei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß in Hüllhorst

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha