NRW

Drei Verletzte und sechs Festnahmen nach Streit in Rheine

Kriminalität

Sonntag, 21. März 2021 - 12:25 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw . Sechs Menschen sind nach einer Auseinandersetzung in Rheine im Münsterland festgenommen worden. Drei Personen wurden bei dem Streit verletzt und in Krankenhäuser gebracht, wie aus einer gemeinsamen Erklärung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Steinfurt und der Polizei Münster hervorgeht.

Ein Schild mit dem Schriftzug "Polizei" hängt an einer Polizeiwache. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Demnach wurde der Polizei am späten Samstagabend ein möglicher Verkehrsunfall im Bereich der Kreuzung Hopstener Damm/Siedlerstraße gemeldet. An der Kreuzung soll es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen aus verschiedenen Fahrzeugen gekommen sein. Die Polizei geht von einem familiären Konflikt aus.

Sechs Tatverdächtige im Alter von 19 bis 25 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Zur Klärung der Geschehnisse wurde eine Mordkommission eingerichtet, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210321-99-909596/2

Ihr Kommentar zum Thema

Drei Verletzte und sechs Festnahmen nach Streit in Rheine

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha