NRW

Dreifachmörder erneut vor Gericht: Feuer in Zelle

Prozesse

Montag, 19. Oktober 2020 - 14:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Ein wegen mehrfachen Mordes zur Höchststrafe verurteilter Koch steht seit Montag in Düsseldorf erneut vor Gericht. Dem 55-Jährigen wird vorgeworfen, zweimal in seiner Ratinger Gefängniszelle Feuer gelegt zu haben. Außerdem soll er einen Justizvollzugsbeamten bedroht haben.

Der Angeklagte sitzt im Gericht mit einem Ordner vor dem Gesicht. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

Umringt von vier schwer bewaffneten Sicherheitskräften wurde der als sehr gefährlich geltende Angeklagte am Montag in den Gerichtssaal geführt. Vor sechs Jahren hatte der deutsche Koch chinesischer Herkunft bei einem blutigen Rachefeldzug in Anwaltskanzleien im Rheinland drei Menschen getötet, weil er sich von Anwälten nicht gut vertreten fühlte.

Ihr Kommentar zum Thema

Dreifachmörder erneut vor Gericht: Feuer in Zelle

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha