NRW

Dresden in Quarantäne: Spiele gegen KFC und MSV abgesagt

Fußball

Freitag, 16. April 2021 - 14:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dresden. Nach der Corona-Infektion von Pascal Sohm muss das komplette Team von Dynamo Dresden in Quarantäne. Das gab der Fußball-Drittligist nach Rücksprache mit dem örtlichen Gesundheitsamt und dem Deutschen Fußball-Bund am Freitag bekannt. „Alle Spieler, die sich zuletzt im Mannschaftstraining befunden haben, befinden sich seit heute Morgen in einer häuslichen Quarantäne, die erst einmal vom Dresdner Gesundheitsamt bis kommenden Montag angesetzt wurde“, erklärte Sportgeschäftsführer Ralf Becker in einer Vereinsmitteilung.

Ralf Rangnick, damaliger RB-Trainer und Sportdirektor von Leipzig. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die für diesen Samstag geplante Drittliga-Partie gegen den MSV Duisburg und das für Dienstag angesetzte Spiel beim KFC Uerdingen können daher nicht stattfinden. Nach Mai 2020 und Januar 2021 muss Dynamo bereits das dritte Mal aufgrund mehrerer Corona-Fälle in Isolation.

© dpa-infocom, dpa:210416-99-230491/2

Ihr Kommentar zum Thema

Dresden in Quarantäne: Spiele gegen KFC und MSV abgesagt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha