NRW

Düsseldorf beendet Negativserie mit 4:1 gegen Hertha BSC

Fußball

Samstag, 10. November 2018 - 17:51 Uhr

von Von Morten Ritter, dpa

dpa Düsseldorf. Mit dem ersten Sieg seit fast zwei Monaten hat sich Fortuna Düsseldorf im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga zurückgemeldet. Der Aufsteiger bezwang am Samstag den Tabellenachten Hertha BSC mit 4:1 (0:0) und verhinderte damit nach sechs Niederlagen am Stück einen Vereins-Negativrekord. Die Berliner, die zuletzt vor 41 Jahren ein Bundesligaspiel in Düsseldorf gewinnen konnten, warten nun schon seit fünf Spielen auf einen Sieg.

Düsseldorfs Adam Bodzek (r.) und Berlins Valentino Lazaro. Foto: Marius Becker

Vor 39 743 Zuschauern in der Düsseldorfer Arena erzielten Takashi Usami (50.), Rouwen Hennings (63.) und Benito Raman (84./90.+1) die Treffer für die Gastgeber, die aber weiterhin auf einem Abstiegsplatz stehen. Bei den Berlinern, für die Davie Selke traf (88.), musste Maximilian Mittelstädt nach einer Gelb-Roten Karte (41.) vorzeitig vom Feld.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.