NRW

Düsseldorf begrüßt Verschärfung der Corona-Regeln

Fußball

Donnerstag, 22. April 2021 - 14:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat die vom DFL-Präsidium beschlossene Verschärfung der Corona-Regeln begrüßt. „Wir unterstützen diese Maßnahmen total“, kommentierte Vorstandsmitglied Klaus Allofs am Donnerstag. Nach Meinung des 64 Jahre alten ehemaligen Nationalspielers sei der Beschluss angesichts steigender Corona-Zahlen sinnvoll: „Die Entwicklung der letzten Wochen zeigt, dass die Gefahr größer wird. Daher sind Quarantäne-Trainingslager sinnvoll, zumal wir großes Interesse haben, dass wir die Saison zu Ende spielen können. Diese Maßnahme erhöht die Wahrscheinlichkeit.“

Klaus Allofs schaut in die Kamera. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Die Deutsche Fußball Liga hatte wie erwartet die Corona-Regeln für den Saisonendspurt in der Bundesliga und 2. Bundesliga verschärft. Demnach müssen sich alle 36 Profivereine vor den beiden letzten Spieltagen ab dem 12. Mai komplett von der Außenwelt abschotten. Bereits vom 3. Mai an darf sich der jeweils in das regelmäßige PCR-Testungsprogramm eingeschlossene Personenkreis aller Vereine um Lizenzmannschaft, Trainerteam sowie Mannschaftsbetreuer ausschließlich im häuslichen Umfeld oder auf dem Trainingsgelände beziehungsweise im Stadion aufhalten. Die Kontaktreduzierung soll zu einer weiteren Minimierung des Infektionsrisikos beitragen.

© dpa-infocom, dpa:210422-99-310141/2

Ihr Kommentar zum Thema

Düsseldorf begrüßt Verschärfung der Corona-Regeln

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha