NRW

Düsseldorf rechnet mit voller Altstadt zu Pfingsten

Gastgewerbe

Donnerstag, 20. Mai 2021 - 12:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Zur Wiedereröffnung der Außengastronomie rechnet die Stadt Düsseldorf trotz schlechten Wetters über das Pfingstwochenende mit vielen Besuchern in der Altstadt und am Rheinufer. Die Landeshauptstadt mit ihren ab Freitag öffnenden Außenterrassen liege wie eine Insel zwischen Städten und Kreisen ohne solche Lockerungsmöglichkeiten, sagte der Ordnungsdezernent Christian Zaum am Donnerstag. „Deshalb glauben wir, es wird voll werden in der Altstadt“, sagte Zaum, trotz prognostizierter Temperaturen von 13 Grad und angekündigtem Regen. Nach Auskunft der Stadt beabsichtigen etwa 50 bis 60 Prozent der Gastronomen am Pfingstwochenende die Terrassen und Außenbereiche für Gäste zu öffnen.

Gäste genießen in der Düsseldorfer Altstadt Speisen und Getränke. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archivbild

Man habe sich daher auf eine Verstärkung der Kontrollen durch Ordnungsdienst und Polizei vorbereitet, sagte Zaum. Tagsüber sollen Teams des Ordnungsamtes verstärkt die Einhaltung der Corona-Bestimmungen bei den Gastronomiebetrieben kontrollieren. Den Erfahrungen der vergangenen Wochenenden folgend sollen die Kontrollen abends und nachts auf das Rheinufer verlagert werden. Es sei damit zu rechnen, dass sich dort dann zunehmend Menschen tummelten und die Stimmung auch kippen könnte. Bei Störern und massivem Zulauf werde man daher eingreifen, Ansammlungen auflösen und Maskenverstöße ahnden.

Nach monatelanger Zwangspause dürfen Gastronomen wegen einer stabil unter 100 gesunkenen Siegen-Tage-Inzidenz in Düsseldorf ab Freitag wieder Gäste begrüßen. Das gilt wie in anderen Kommunen von NRW auch nur für den Außenbereich. Während einigen Wirten das Wetterrisiko und die Kosten bei stark beschränkter Gästezahl zu hoch sind, errichten andere extra ein Zelt für Corona-Tests.

© dpa-infocom, dpa:210520-99-675372/2

Ihr Kommentar zum Thema

Düsseldorf rechnet mit voller Altstadt zu Pfingsten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha