Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Düsseldorfer Hai starb nach Nieren- und Leberkrankheit

Tiere

Dienstag, 12. Dezember 2017 - 17:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Ein Logo des Aquazoos in Düsseldorf. Foto: Daniel Naupold/Archiv

Anzeige

Ein Schwarzspitzenriffhai, der im Aquazoo Löbbecke Museum in Düsseldorf eingeschläfert werden musste, hatte chronische Veränderungen der Nieren und Leber. Das teilte die Stadt Düsseldorf am Dienstag mit, nachdem der Körper des Fisches in der Tierärztlichen Hochschule Hannover untersucht worden war. Die Veränderungen der Organe hätten zu einer Schwächung des Immunsystems und einer Störung des Energiestoffwechsels des Hais geführt. Das Tier sei dadurch immer schon kleiner und schlanker gewesen als seine Artgenossen. Trotz intensiver Bemühungen habe der Hai schließlich am 23. November eingeschläfert werden müssen. Hinweise auf eine Haltungsbedingte Schwächung des Tieres lägen nicht vor.

Ihr Kommentar zum Thema

Düsseldorfer Hai starb nach Nieren- und Leberkrankheit

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige