NRW

Düsseldorfer Stadtdechant: Kirchenrechtliche Prüfung dauert

Kirche

Mittwoch, 24. Juli 2019 - 14:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Im Fall des beurlaubten Düsseldorfer Stadtdechanten Ulrich Hennes dauert die „kirchenrechtliche Vorprüfung“ weiter an. Das hat ein Sprecher des Erzbistums Köln am Mittwoch auf Anfrage mitgeteilt. Die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen wegen des Vorwurfs der sexuellen Belästigung waren bereits vor mehr als einem Monat eingestellt worden.

Ein Kreuz steht vor bedecktem Himmel, fotografiert durch eine regennasse Fensterscheibe. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild

Einem Bericht des „Kölner Stadt-Anzeigers“ zufolge herrscht in Teilen der Kirche Unmut über den Umgang mit Hennes, der endlich rehabilitiert werden müsse. Weihbischof Dominik Schwaderlapp werde deshalb in der kommenden Woche zu einem „Krisengespräch“ in die Landeshauptstadt kommen. Die kirchenrechtlichen Ermittlungen würden vom Paderborner Professor Rüdiger Althaus geführt. Fragen dazu ließ das Erzbistum am Mittwoch allerdings unbeantwortet.

Stadtdechant Hennes war vom Kölner Kardinal Rainer Woelki im März bis auf weiteres von allen Ämtern beurlaubt worden. Hennes hatte die Vorwürfe bestritten. Das Erzbistum hatte betont, dass die Unschuldsvermutung gelte.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.