Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Duisburg sagt Feuerwerk bei Hafenfest ab: Brandgefahr

Wetter

Freitag, 27. Juli 2018 - 14:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Duisburg. Das für Freitagabend geplante Feuerwerk beim Ruhrorter Hafenfest in Duisburg ist abgesagt worden. Grund sei die hohe Brandgefahr, teilte die Stadt mit. Die Entscheidung sei gemeinsam mit Polizei, Feuerwehr und den Ordnungsbehörden getroffen worden, um die Sicherheit der Zuschauer zu gewährleisten. Die Publikumsbereiche lägen auf ausgetrockneten Wiesenflächen mit hohem Gras. Der Funke einer noch glimmenden Zigarette könnte dort ein Feuer entfachen. Das Gebiet sei zudem für Rettungskräfte nur schwer zugänglich.

Anzeige

Zuvor waren Duisburgs Bürger per Twitter in einem dringenden Appell gebeten worden, aktuell aufs Grillen zu verzichten. Auch hier sei die Gefahr von Bränden derzeit zu groß.

Ihr Kommentar zum Thema

Duisburg sagt Feuerwerk bei Hafenfest ab: Brandgefahr

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige