NRW

Durchsuchungen bei Kölner Fußball-Ultras nach Attacke

Kriminalität

Donnerstag, 4. Juni 2020 - 17:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Im Januar waren Fans des Fußball-Drittligisten FC Viktoria Köln von Unbekannten angegriffen und verprügelt worden. Am Donnerstag hat die Kölner Polizei nun die Wohnungen von sieben Mitgliedern einer Fußball-Ultragruppierung durchsucht und Beweismaterial sichergestellt. Den Männern werde vorgeworfen, an dem Angriff beteiligt gewesen zu sein, teilte die Polizei mit. Unter anderem sollen sie einen 37-Jährigen beraubt und schwer verletzt haben.

Der Schriftzug "Polizei" an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

Drei der durchsuchten Wohnungen befanden sich in Köln, drei im Rhein-Sieg-Kreis und eine im Rhein-Erft-Kreis. Neben mutmaßlicher Tatbekleidung, Vermummungsmaterial und Schlagwerkzeugen stellten die Ermittler auch mutmaßliche Beute sicher. Die Tatverdächtigen schweigen zu den Vorwürfen.

Ihr Kommentar zum Thema

Durchsuchungen bei Kölner Fußball-Ultras nach Attacke

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha