NRW

Dutzende Braunkohlegegner stürmen in Hambacher Wald

Energie

Donnerstag, 13. September 2018 - 20:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Kerpen. Mehrere Dutzend Braunkohlegegner sind am Donnerstagabend aus einer Demonstration am Hambacher Forst ausgeschert und zu den in Baumhäusern lebenden Aktivisten gerannt. Die Polizei schätzte ihre Zahl auf 40 bis 50. An der genehmigten Demonstration gegen die Räumung und für den Erhalt des Hambacher Forstes hätten mehr als 1000 Menschen teilgenommen, darunter Familien mit Kindern.

Aktivisten im Hambacher Forst bewachen ihre Baumhäuser. Foto: Jana Bauch

Die in den Wald gestürmten Braunkohlegegner wurden lautstark von den in Baumhäusern lebenden Aktivisten begrüßt, wie eine dpa-Reporterin berichtete. Für den Polizeieinsatz habe dies keine Relevanz, sagte ein Sprecher der Aachener Polizei. Die Räumung von Hindernissen und Baumhäusern werde an diesem Freitag fortgesetzt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.