NRW

Eberl: „Wir wollen mit Marco Rose in die Zukunft gehen“

Fußball

Montag, 14. Dezember 2020 - 13:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl sieht der Diskussion um die Zukunft mit Trainer Marco Rose gelassen entgegen. „Das ist ja mittlerweile ein Reflex, wenn bei den großen Vereinen etwas passiert“, kommentierte Eberl am Montag Gerüchte, nach denen Rose Kandidat auf die Nachfolge von Lucien Favre bei Borussia Dortmund sein soll.

Max Eberl, Sportdirektor von Mönchengladbach. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

„Wir sind froh, dass Marco bei uns ist. Klausel hin oder her. Wenn ein Trainer weg wollen würde, nützt es auch nichts, wenn man keine Klausel hätte“, sagte Borussias Sportdirektor dem TV-Sender Sky. „Wir wollen mit Marco Rose in die Zukunft gehen. Das ist unser Ziel“, betonte Eberl.

Ihr Kommentar zum Thema

Eberl: „Wir wollen mit Marco Rose in die Zukunft gehen“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha