NRW

Eberl zu Corona: „Verdammt noch mal zu akzeptieren“

Fußball

Donnerstag, 29. Oktober 2020 - 15:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mönchengladbach.

Max Eberl beim Interview. Foto: Federico Gambarini/dpa-Pool/dpa

Borussia Mönchengladbachs Sportchef Max Eberl rät der Fußball-Bundesliga, die politischen Entscheidungen zur Bekämpfung des Coronavirus ohne Murren hinzunehmen. „Einfach mal die Faust in der Tasche machen. Wir haben das verdammt noch mal zu akzeptieren“, sagte Eberl am Donnerstag. „Wir müssen generell auch mal Dinge akzeptieren, die Leute entscheiden, die sich sehr viel Gedanken machen.“ Wegen der stark ansteigenden Corona-Infektionszahlen dürfen im November Spiele nur ohne Zuschauer ausgetragen werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Eberl zu Corona: „Verdammt noch mal zu akzeptieren“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha