NRW

Eberl zu Gladbach-Trainersuche: Gibt „mündliche Einigung“

Fußball

Freitag, 5. April 2019 - 09:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Die Trainersuche beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ist so gut wie beendet. „Es gibt eine Tendenz, eine mündliche Einigung mit einem Trainer, von dem ich sage, er kann in der Zukunft mit uns den nächsten Schritt machen“, sagte Sportdirektor Max Eberl der „Rheinischen Post (Freitagausgabe). Noch sei aber nichts unterschrieben. Dass es sich dabei um Marco Rose von RB Salzburg handelt wollte er nicht bestätigen. „Ich werde daher auch keine Namen von Trainern kommentieren“, betonte Eberl.

Max Eberl, Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach. Foto: Federico Gambarini

Für den am Saisonende scheidenden Chefcoach Dieter Hecking beginnt mit der Partie am Sonntag gegen Werder Bremen (18.00 Uhr) die sieben Spiele umfassende Abschiedstour. Die Mannschaft will mit dem Coach die Trendwende schaffen. „Wir haben uns gemeinsam mit dem Trainer darauf eingeschworen, dass wir die ausstehenden sieben Bundesligaspiele mit voller Power angehen“, sagte Torhüter Yann Sommer.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.