NRW

Edeka Südwest ruft abgepacktes Hackfleisch zurück

Verbraucher

Donnerstag, 25. Februar 2021 - 08:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Offenburg. Weil sich möglicherweise blaue Kunststoffteile in den Packungen befinden, ruft Edeka Südwest zwei Sorten abgepacktes Hackfleisch zurück. Die Waren wurden in Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, im Saarland sowie in Teilen Bayerns, Niedersachsens und Thüringens angeboten, wie Edeka Südwest am Donnerstag in Offenburg mitteilte. Das Hackfleisch sei in den Lebensmittelmärkten Edeka und Marktkauf verkauft worden.

Ein Schild mit der Aufschrift „Edeka“. Foto: Tobias Hase/dpa/Archivbild

Betroffen waren den Angaben nach die Produkte Hofglück Hackfleisch gemischt (400 Gramm, Verbrauchsdatum 25. Februar) sowie Edeka Bio Bioland Hackfleisch gemischt (400 Gramm, Verbrauchsdatum 26. Februar), jeweils mit der Losnummer 21049. Andere Verbrauchsdaten oder Artikel der Marken seien nicht betroffen. Kunden, die einen entsprechenden Artikel gekauft haben, sollten diesen nicht essen und in die Filiale zurückbringen.

© dpa-infocom, dpa:210225-99-584589/2

Ihr Kommentar zum Thema

Edeka Südwest ruft abgepacktes Hackfleisch zurück

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha