NRW

Ein Ticket für alles im NRW-Nahverkehr: Wüst macht Druck

Verkehr

Freitag, 27. Oktober 2017 - 12:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die neue Landesregierung will mit massiven Investitionen den Verkehr beschleunigen und Fahrten mit Bus und Bahn in ganz Nordrhein-Westfalen vereinfachen. 50 zusätzliche Ingenieure und Techniker sollen beim Landesbetrieb Straßen.NRW dafür sorgen, dass Landesstraßen schneller gebaut werden können. Die schwarz-gelbe Regierung werde dafür den größten Personalhaushalt aufsetzen, den es bislang bei Straßen.NRW gegeben habe, kündigte Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) am Freitag in Düsseldorf an. In der Vergangenheit seien wegen mangelnder Planerkapazitäten Projekte liegengeblieben.

Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) im Nahverkehrszug. Foto: Henning Kaiser/Archiv

Wüst sagte außerdem zu, dass die Bürger künftig einfach und aus einer Hand ein an allen Verkaufsstellen oder im Internet erhältliches Ticket buchen können, um durch ganz NRW reisen zu können. Dies werde von den bisherigen Angeboten so nicht eingelöst.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.