NRW

Einbrecher bestechen Hund mit Wurst

Kriminalität

Montag, 24. Februar 2020 - 16:49 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hemer.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa

Mit einer Dose Wurst aus dem Kühlschrank haben Einbrecher in Hemer im Märkischen Kreis einen Hund in dem betroffenen Einfamilienhaus ruhiggestellt. Die Täter hätten zuvor die Terrassentür aufgehebelt, um in das Haus zu gelangen, teilte die Polizei am Montag mit. Dort hätten sie dem Hund die offene Wurstdose hingestellt und anschließend die erste Etage durchwühlt. Erst als die Söhne der Familie nach Hause kamen, seien die unbekannten Täter über den Balkon geflüchtet. Ob die Einbrecher bei der Tat am Samstag Beute machten, war zunächst unklar.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.