Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Einbruch bei Uni-Projekt: Mauersegler verenden

Kriminalität

Donnerstag, 23. Juli 2020 - 12:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Olpe. Unbekannte sind in Olpe in eine zu Forschungszwecken genutzte Hohlkammer eingedrungen und haben dort Gerätschaften der Uni Siegen gestohlen. In der Hohlkammer in einem Brückenpfeiler fanden die Forscher danach die Kadaver von 15 Mauerseglern, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die unter Artenschutz stehenden Vögel seien offenbar durch Einschalten der Beleuchtung irritiert worden, orientierungslos umhergeflogen und verendet. Wissenschaftler untersuchen in dem Bereich seit zehn Jahren das Verhalten von Mauerseglern, die dort ihre Brutstätten haben.

In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Illustration

Die Universität lobte eine Woche nach dem Vorfall nun eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise aus, die zu den Einbrechern führen. Diese hatten das Vorhängeschloss des Schutzgitters mit einem Bolzenschneider durchtrennt und einen für das Forschungsprojekt wichtigen Werkzeugkoffer gestohlen. Darin befanden sich unter anderem ein Chip-Lesegerät, eine Beringungszange und eine Präzisionswaage.

Ihr Kommentar zum Thema

Einbruch bei Uni-Projekt: Mauersegler verenden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha