Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Einbruch in eigene Wohnung: Mann bleibt in Haustür stecken

Notfälle

Mittwoch, 7. März 2018 - 13:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Iserlohn.

Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt. Foto: Jens Wolf/Archiv

Weil er sich ausgesperrt hatte, hat ein 60-Jähriger im sauerländischen Iserlohn versucht, in die eigene Wohnung einzubrechen. Der Mann schlug die Scheiben der Haustür ein und wollte hindurchklettern, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dabei sei er am Montag allerdings stecken geblieben und habe sich außerdem an den Händen verletzt. Nachbarn alarmierten über den Notruf die Polizei. Die herbeigeeilten Beamten konnten den Mann aus seiner misslichen Lage befreien. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Ihr Kommentar zum Thema

Einbruch in eigene Wohnung: Mann bleibt in Haustür stecken

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha