Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Einbruchskriminalität: Durchsuchungen in mehreren Städten

Kriminalität

Donnerstag, 6. Februar 2020 - 07:49 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mettmann.

Ein Polizist steht neben einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Bei Durchsuchungen in mehreren Städten hat die Polizei in Nordrhein-Westfalen mehrere Männer festgenommen. Ihnen werde vorgeworfen, für mehr als zwölf Geschäftseinbrüche im Ruhrgebiet verantwortlich zu sein, sagte ein Polizeisprecher am frühen Donnerstagmorgen. Die fraglichen Einbrüche seien alle auf ähnliche Weise verübt worden. Der Sprecher bestätigte die zuvor bekannt gewordene Festnahme eines Mannes in Mettmann, nannte jedoch keine weiteren Einsatzdetails und verwies auf die Zuständigkeit der Staatsanwaltschaft. Zuvor hatte „nrw-aktuell.tv“ berichtet.

Ihr Kommentar zum Thema

Einbruchskriminalität: Durchsuchungen in mehreren Städten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha