NRW

Eine Tonne schwere Weltkriegsbombe in Minden entdeckt

Notfälle

Mittwoch, 17. Januar 2018 - 16:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Minden.

In Minden ist ein 1000 Kilogramm schwerer Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg bei Erdarbeiten entdeckt worden. Die Bombe soll umgehend entschärft werden. Von der Evakuierung im Radius von 1200 Metern seien 3400 Menschen betroffen, sagte eine Sprecherin des Kreises Minden-Lübbecke am Mittwoch. Der Fundort liege in der Nähe der Weser, des Mittellandkanals und des Hauptbahnhofs. Ob es zu Sperrungen bei der Bahn und im Schiffsverkehr kommt und wenn ja, ab wann, war laut der Sprecherin zunächst nicht absehbar. An der Fundstelle soll ein Schrottplatz entstehen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.