NRW

Eine Woche nach Test–Bekanntgabe: Kefkir gegen Kiel dabei

Fußball

Mittwoch, 3. März 2021 - 18:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Essen. Schon eine Woche nach Bekanntgabe seines positiven Corona–Tests steht Offensivspieler Oguzhan Kefkir in der Startelf des Viertligisten Rot–Weiss Essen für das Viertelfinale im DFB–Pokal gegen Zweitligist Holstein Kiel. Der 29–Jährige, der im Achtelfinale gegen Bayer Leverkusen (2:1 n.V.) das 1:1 erzielt hatte, durfte die Quarantäne bereits am Sonntag wieder verlassen. Mitspieler Amara Condé, der mit ihm positiv getestet wurde, befindet sich weiter in Quarantäne und steht nicht im Kader. Neben ihm fehlt nur der verletzte Sandro Plechaty gegenüber der Leverkusen–Startelf.

Oguzhan Kefkir von Essen jubelt nach seinem Treffer. Foto: Martin Meissner/AP POOL/dpa

Kiels Trainer Ole Werner veränderte sein Team gegenüber dem 1:0 am Samstag in der Liga gegen Erzgebirge Aue auf zwei Positionen. Janni Serra und Finn Porath ersetzen Niklaus Hauptmann und Fabian Reese.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-675203/2

Ihr Kommentar zum Thema

Eine Woche nach Test–Bekanntgabe: Kefkir gegen Kiel dabei

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha