Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Einfamilienhaus niedergebrannt: Bewohnerin rettet sich

Brände

Freitag, 15. September 2017 - 07:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach.

Anzeige

Ein Großbrand hat in Mönchengladbach ein Einfamilienhaus zerstört. Wie die Feuerwehr am frühen Freitagmorgen mitteilte, breitete sich das Feuer vom Dachstuhl aus schnell auf das gesamte Gebäude aus. Zwischenzeitlich bestand die Gefahr, dass das Feuer auch auf ein Nachbargebäude übergreift. Die Feuerwehr konnte das aber verhindern. Verletzt wurde niemand, die ältere Bewohnerin des Hauses konnte noch rechtzeitig nach draußen laufen. Die Löscharbeiten dauerten in den Morgenstunden noch an. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige