NRW

Eingesperrte Kinder aus Wohnung in Essen befreit

Kriminalität

Freitag, 4. Juni 2021 - 12:57 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Essen. Polizei und Feuerwehr haben in Essen drei kleine Kinder befreit, die allein in einer Wohnung eingesperrt waren. Ein Anwohner habe die Feuerwehr alarmiert, als er einen Dreijährigen alleine auf einem Balkon im ersten Stock herumklettern sah, berichtete die Polizei am Freitag.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

In der Wohnung entdeckten die Einsatzkräfte in einem verschlossenen und verwahrlosten Zimmer eine Fünfjährige, nachdem sie die Tür aufgebrochen hatten. Im Wohnzimmer befreiten sie einen Zweijährigen, der in einem Kinderstuhl fixiert war. Der Stuhl sei wiederum an eine Heizung angebunden gewesen.

Von den Eltern fehlte jede Spur. Die Geschwister wurden vor Ort von einem Arzt begutachtet und mit Getränken versorgt. Sie waren trotz der Umstände wohlauf. Mitarbeiter des Jugendamtes nahmen die Kinder in ihre Obhut und brachten sie bei einer Pflegefamilie unter.

Während des Einsatzes sei ein Elternteil vom Einkaufen zurückgekehrt. Dies habe an den Maßnahmen aber nichts mehr geändert. Gegen die Eltern im Alter von 32 und 45 Jahren werde nun wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen und Freiheitsberaubung ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210604-99-861146/2

Ihr Kommentar zum Thema

Eingesperrte Kinder aus Wohnung in Essen befreit

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha