Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Einkaufszentrums-Böllerwurf: Gericht urteilt zu Jugendlichen

Prozesse

Freitag, 16. August 2019 - 03:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wolfsburg/Dortmund.

Justitia mit Sonne und Taube. Foto: Arne Dedert/Archivbild

Nach einem Böllerwurf in einem Dortmunder Einkaufszentrum, der kurz vor Weihnachten eine Massenpanik auslöste, wird am Amtsgericht Wolfsburg am heutigen Freitag das Urteil gegen zwei junge Männer erwartet. Der 17-Jährige aus Wolfsburg und ein 18-Jähriger aus dem Kreis Helmstedt sollen andere Jugendliche dazu angestiftet haben, in dem Center einen sogenannten Polenböller zu zünden. Menschen flüchteten in Panik, einige erlitten auch Knalltraumata, Schocks oder verletzten sich beim zügigen Verlassen der Geschäfte. Der 17-Jährige gilt als Drahtzieher, er wollte nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft ein Video für seinen Youtube-Kanal über die Aktion drehen.

Ihr Kommentar zum Thema

Einkaufszentrums-Böllerwurf: Gericht urteilt zu Jugendlichen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha