NRW

Einsatz von Kruse in Düsseldorf entscheidet sich kurzfristig

Fußball

Freitag, 26. April 2019 - 13:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bremen. Der Einsatz von Werder Bremens Kapitän Max Kruse im Bundesliga-Spiel bei Fortuna Düsseldorf am Samstag (15.30 Uhr) wird sich kurzfristig entscheiden. „Es wird knapp“, sagte Werder-Trainer Florian Kohfeldt am Freitag. „Das Spiel ist super wichtig, deswegen wird Max auf jeden Fall nach Düsseldorf mitfahren. Wahrscheinlich wird sich erst morgen früh entscheiden, ob er spielen kann.“ Der Torjäger laboriert weiterhin an einer Oberschenkel-Prellung, mit der er bereits im DFB-Pokal gegen Bayern München (2:3) gespielt hatte.

Bremens Max Kruse. Foto: Carmen Jaspersen/Archivbild

Nach dem bitteren Aus im Pokal-Halbfinale am vergangenen Mittwoch hat Kohfeldt für das Match am Samstag eine „richtig, richtig gallige Mannschaft“ angekündigt. „Damit wir mit einem anderen Weg nach Europa kommen. Wir wollen die Enttäuschung vom Mittwoch umwandeln in positive Trotzigkeit“, erklärte der 36-Jährige.

Die Hanseaten stehen derzeit auf Tabellenplatz acht. Platz sieben reicht in dieser Saison für den Einzug in die Europa League. „Wir waren so häufig am Limit und haben jetzt das Gefühl: Wir wollen es erzwingen, wir haben es verdient.“


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.