Einwohner können in evakuierten niederländischen Ort zurück

dpa Herkenbosch/Viersen. Die über 4000 Bewohner des wegen eines Waldbrandes im Grenzgebiet zu Nordrhein-Westfalen evakuierten niederländischen Ortes Herkenbosch können in ihre Wohnungen zurück. Das Feuer im Nationalpark De Meinweg sei unter Kontrolle und die Rauchbelastung habe stark abgenommen, sagte Bürgermeisterin Monique de Boer-Beerta am Donnerstag. Allerdings seien weiterhin Löschhubschrauber und Feuerwehrkräfte im Einsatz, die das Gelände auch mit Drohnen aus der Luft im Blick behalten. In der Grenzregion brennen seit Montagmittag die Heide und der Wald, auf nordrhein-westfälischer Seite im Kreis Viersen fachte Wind am Donnerstag die Glutnester wieder an.

Einwohner können in evakuierten niederländischen Ort zurück

Ein Waldstück brennt in der Nacht. Foto: Rob Engelaar/ANP/dpa

Auch an anderen Stellen in den Niederlanden hielten Brände in Naturgebieten die Feuerwehr in Atem. Ein großer Moorbrand wütete im schwer zugänglichen Deurnese Peel westliche der Grenzstadt Venlo, wo 800 Hektar Fläche betroffen waren.