NRW

Eishockey-Länderspiel: Sieg gegen Lettland

Eishockey

Samstag, 7. November 2020 - 19:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Krefeld. Deutschlands Eishockey-Nationalteam hat das erste Länderspiel nach 363 Tagen coronabedingter Pause gewonnen. Am Samstag besiegte die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) beim Deutschland Cup in Krefeld Lettland mit 2:0 (0:0, 0:0, 2:0). Die Tore schossen Marcel Noebels (55. Minute) von den Eisbären Berlin und Matthias Plachta (59.) von den Adlern Mannheim.

Deutschlands Lukas Reichel (vorne) und Lettlands Raivo Freidenfelds versuchen an den Puck zu kommen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

An diesem Sonntag (14.30 Uhr/MagentaSport) treffen beide Nationen wieder aufeinander und spielen dann um den Sieg beim traditionellen Heim-Turnier des DEB, das in diesem Jahr nur mit drei Teams aus nur zwei Nationen stattfindet. Für das deutsche Olympia-Perspektivteam ist das Turnier nach dem 2:7 gegen das Nationalteam und dem 2:4 gegen die Letten bereits beendet.

Nach dem Deutschland Cup 2019 waren alle Länderspiele und auch die Weltmeisterschaft im Mai in der Schweiz wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt worden.

Ihr Kommentar zum Thema

Eishockey-Länderspiel: Sieg gegen Lettland

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha