NRW

Elefantenbabys wie am Schnürchen: Geburt in Wuppertal

Tiere

Dienstag, 21. April 2020 - 11:20 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wuppertal. Eineinhalb Monate nach Elefantenbaby Tsavo ist im Wuppertaler Zoo erneut ein Junges zur Welt gekommen. In der Nacht habe Elefantenmutter Tika ihr erstes Baby auf die Welt gebracht, sagte eine Zoosprecherin am Dienstag. Die Geburt konnte über Webcam live mitverfolgt werden.

Ein Elefantenbaby steht im Schutz seiner Mutter. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ob das Elefantenbaby wieder ein kleiner Bulle oder diesmal ein Mädchen ist, war zunächst noch unklar. Das Baby sei aber wohlauf und die Herde kümmere sich vorbildlich um den Nachwuchs. Zuvor hatte „Radio Wuppertal“ über die Geburt berichtet.

Der kleine afrikanische Elefant zählt zur Gattung der größten Landsäugetiere der Welt. Ein männliches Exemplar kann 6000 Kilogramm schwer und mehr als drei Meter groß werden. Anschauen kann man das Elefantenbaby aber vorerst nur via Webcam: Der Zoo ist wegen des Coronavirus derzeit geschlossen.

Ihr Kommentar zum Thema

Elefantenbabys wie am Schnürchen: Geburt in Wuppertal

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha