Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Elfjähriger umgebracht: Neusser Jugendamt wird geprüft

Kriminalität

Donnerstag, 19. Oktober 2017 - 12:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Neuss. Nach dem mutmaßlichen Mord an einem elfjährigen Jungen in Neuss soll das Jugendamt der Stadt einer Prüfung unterzogen werden. Es handele sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, sagte ein Sprecher der Stadt am Donnerstag. „Es gibt keinen Anhaltspunkt dafür, dass in diesem Fall Fehler seitens des Jugendamts vorliegen könnten“, betonte er. Dennoch wolle der Neusser Bürgermeister Reiner Breuer (SPD) die Abläufe prüfen lassen. Die „Rheinische Post“ hatte zuerst berichtet.

Anzeige

Wegen des Todes des Elfjährigen ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Mordes gegen dessen Onkel. Der hatte gestanden, das Kind schwer verletzt zu haben. Der Junge war vor zwei Wochen mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefunden worden und am vergangenen Dienstag im Krankenhaus gestorben. Der als Gewalttäter vorbestrafte Onkel sitzt in Untersuchungshaft.

Ihr Kommentar zum Thema

Elfjähriger umgebracht: Neusser Jugendamt wird geprüft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige