Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Eltern nach Tod von Säugling in Untersuchungshaft

Kriminalität

Samstag, 3. Februar 2018 - 16:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach. Nach dem Tod eines sechs Wochen alten Säuglings in Mönchengladbach ist Haftbefehl gegen die Eltern des Kindes erlassen worden. Der 30 Jahre alten Mutter und dem 29 Jahre alten Vater werden Totschlag und Misshandlung von Schutzbefohlenen vorgeworfen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der Schatten einer Gefängniszelle ist zu sehen. Foto: Felix Kästle/Archiv

Die Polizei war am Donnerstagmorgen alarmiert worden. Zuvor hatten die Eltern selbst den Notarzt gerufen. Während des Einsatzes hätten sich für die Beamten Hinweise auf Fremdeinwirkung ergeben, hieß es in der Mitteilung der Polizei. Die Obduktion habe den Verdacht bestätigt. Es seien Hinweise auf „stumpfe Gewalteinwirkung“ gegen das Kind gefunden worden. Eine Haftrichterin habe Untersuchungshaftbefehl gegen die beiden Deutschen erlassen.

Anzeige

Die Ermittlungen der Mordkommission zu den Umständen der Tat und der genauen Todesursache des Säuglings dauern an.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige