Emilia und Noah 2020 beliebteste Vornamen in NRW

dpa/lnw Köln/Ahrensburg. Die Vornamen Emilia und Noah sind laut einer Statistik des Hobby-Namensforschers Knud Bielefeld bei jungen Eltern in Nordrhein-Westfalen zurzeit besonders beliebt. Bielefeld hat mehr als 180 000 Geburtsmeldungen aus ganz Deutschland ausgewertet - und somit etwa 23 Prozent aller Neugeborenen erfasst. Demnach haben Emilia und Noah Mia und Ben von der Spitze der Top-Ten verdrängt.

Emilia und Noah 2020 beliebteste Vornamen in NRW

Ein Baby greift mit den Fingern nach seinem Fuß. Foto: Fabian Strauch/dpa/Illustration

Mia belegt in der NRW-Rangliste der Mädchennamen nun den zweiten Platz. Es folgen Emma, Hannah, Lina, Marie, Mila, Sophia, Clara und Ella. Zweithäufigster Jungenname war Finn, gefolgt von Ben, Elias, Leon, Matteo, Henry, Paul, Luis und Liam.

Bei der bundesweiten Top Ten der Mädchen lag Mia auf Platz eins. Spitzenreiter bei den Jungennamen ist - wie in NRW - Noah.

Bielefeld veröffentlicht die Ranglisten der Vornamen seit 2006. Eine ähnliche Statistik mit nach eigenen Angaben rund 90 Prozent aller Daten von den Standesämtern gibt auch die Gesellschaft für Deutsche Sprache heraus. Sie hatte in einer Prognose Mitte Dezember Emil und Lena mit den besten Chancen für die vorderen Plätze bundesweit gesehen.