NRW

Englische Stute Alpinista gewinnt Europa-Preis in Köln

Pferdesport

Sonntag, 26. September 2021 - 17:15 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Siebzehn Jahre nach ihrer Großmutter Albanova hat die vier Jahre alte englische Stute Alpinista auf der Galopprennbahn in Köln den 59. Preis von Europa gewonnen. Geritten von Luke Morris, setzte sich die Schimmelstute am Sonntag in dem mit 125 000 Euro dotierten Rennen gegen Nerium (Bauyrzhan Murzabayev) und Derbysieger Sisfahan (Lukas Delozier) durch. Nach dem Preis von Berlin in Hoppegarten hat Alpinista nun ein weiteres wichtiges deutsches Galopprennen gewonnen.

Besitzerin der Siegerin ist Tetra-Pak-Erbin Kirsten Rausing, Trainer Sir Mark Prescott. „Sie ist ein wenig eine faule Stute“, urteilte Siegjockey Morris nach dem Rennen, „aber das war schon eine starke Leistung“. 2004 hatte Albanova für Besitzerin Rausing den Preis von Europa gewonnen, deren Tochter Alwilda gewann ein anderes Kölner Rennen und nun setzte sich Enkelin Alpinista beim Europa-Preis durch.

© dpa-infocom, dpa:210926-99-367979/2

Ihr Kommentar zum Thema

Englische Stute Alpinista gewinnt Europa-Preis in Köln

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha