Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Eon: Teyssen möchte Online-Hauptversammlungen beibehalten

Energie

Donnerstag, 28. Mai 2020 - 13:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Essen. Eon-Chef Johannes Teyssen möchte auch nach Ende der Corona-Krise Aktionärstreffen des größten deutschen Energiekonzerns online abhalten. Es gebe zwar noch deutlichen Raum für Verbesserungen bei virtuellen Hauptversammlungen. Er werbe aber „ausdrücklich dafür, den Weg für eine modernere und zeitgerechtere Hauptversammlung zu suchen“, sagte Teyssen am Donnerstag bei der Eon-Hauptversammlung. Er warnte davor, die neuen Möglichkeiten „leichtfertig in einem Jahr wieder wegzuwerfen“. Auch Aufsichtsratschef Karl-Ludwig Kley plädierte dafür, Online-Hauptversammlungen weiter zu nutzen.

Die Rede von Johannes Teyssen, Vorstandsvorsitzender von E.ON, wird während der Hauptversammlung in der Gruga-Halle auf einem Fernseher übertragen. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild

Erstmals habe weltweit jeder Aktionär von Eon die Chance hat an der Hauptversammlung teilzunehmen. Die fast 70-prozentige Präsenz des Grundkapital an der Hauptversammlung sei ein Rekordwert seit der Börseneinführung der Eon-Vorgängerin Veba Mitte der sechziger Jahre. Mit Online-Hauptversammlungen können die Konzerne auch Geld sparen. Nach Eon-Angaben kostet die Übertragung im Netz weniger als ein Viertel einer Präsenz-Hauptversammlung.

Gemäß Aktiengesetz müssen Vorstand, Aufsichtsrat und Eigentümer der Unternehmen normalerweise physisch zusammenkommen, um Beschlüsse zu fassen. Weil zu Hauptversammlungen mehrere Tausend Menschen zusammenkommen, erlaubt der Gesetzgeber Aktiengesellschaften in Deutschland wegen der Corona-Pandemie erstmals virtuelle Hauptversammlungen. Viele Konzerne nutzen diese auf dieses Jahr befristete Ausnahmeregelung.

Ihr Kommentar zum Thema

Eon: Teyssen möchte Online-Hauptversammlungen beibehalten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha