Erst Köln, jetzt Guimarães: Schalke verleiht Carls erneut

dpa Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 verleiht Linksverteidiger Jonas Carls weiter. Der 23-Jährige, der in der vergangenen Rückrunde an den Drittligisten Viktoria Köln verliehen war, wechselt nun für ein Jahr zum portugiesischen Erstligisten Vitória Guimarães. Auf Schalke hat Carls noch einen Vertrag bis 2022.

Erst Köln, jetzt Guimarães: Schalke verleiht Carls erneut

Schalkes Jonas Carls wechselt für ein Jahr zum portugiesischen Erstligisten Vitória Guimarães.. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archivbild

„Jonas hat großes Potenzial, benötigt aber regelmäßige Einsätze, um sich noch weiterzuentwickeln. Diese Möglichkeit kann ihm Vitória Guimarães bieten“, sagte Sportvorstand Jochen Schneider am Dienstag. Carls war im Sommer 2017 vom 1. FC Nürnberg in die Schalker U23 gewechselt und unterschrieb im Mai 2019 einen Profivertrag. Beim Bundesliga-Team stand er insgesamt zehn Mal im Kader und kam im April 2019 beim 2:5 gegen Hoffenheim 90 Minuten zum Einsatz.