Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Erst gesungen, dann bestohlen: Seniorin wird ausgetrickst

Kriminalität

Montag, 13. November 2017 - 15:00 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düren. „Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind...“, dieses oder ähnliche Martinslieder haben Kriminelle gemeinsam mit einer 81-Jährigen in Düren gesungen und sie anschließend bestohlen. Die angebliche Familie aus Vater, Mutter und kleinem Sohn hatte in der vergangenen Woche bei der Seniorin geklingelt und ihr Martinslieder vorgesungen, wie die Polizei am Montag berichtete. Die Frau stimmte ein und ließ das Trio anschließend in ihr Haus.

Anzeige

Nach etwa einer Viertelstunde fröhlichen Singens verließen die drei das Haus wieder - inklusive mehreren Hundert Euro Bargeld, die sie nach Polizeiangaben unbemerkt eingesteckt haben. Die Polizei ermittelt nun gegen die Unbekannten wegen Diebstahls aus Wohnungen.

Ihr Kommentar zum Thema

Erst gesungen, dann bestohlen: Seniorin wird ausgetrickst

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige