Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Erste Schulen in NRW wieder geöffnet

Landtag

Donnerstag, 23. April 2020 - 09:40 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Haltern/Übach-Palenberg. Zurück zu etwas Unterrichtsalltag: Fast sechs Wochen nach der Schließung der Schulen in NRW wegen der Corona-Pandemie sind am Donnerstag die ersten Schüler in die Klassenräume zurückgekehrt. Am Joseph-König-Gymnasium in Haltern etwa nahmen am Morgen Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs an weit auseinandergestellten Tischen in den Kursräumen Platz. Sie trugen freiwillig Mund- und Nasenschutz. Die Schüler sollten zuvor unterschiedliche Eingänge ins Gebäude nehmen. Auch am Carolus-Magnus-Gymnasium in Übach-Palenberg im Kreis Heinsberg kamen am Morgen die ersten Abiturienten zur Schule.

Schüler des Abijahrgangs 2020 sitzen im prüfungsvorbereitenden Unterricht. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Das Schulministerium rechnete im Vorfeld mit maximal 250 000 von insgesamt 2,5 Millionen Schülern, die an diesem Donnerstag im bevölkerungsreichsten Bundesland wieder in die Klassen kommen. Den knapp 90 000 Abiturienten ist es freigestellt, wieder zur Schule zu kommen, weil sie nach den Osterferien ohnehin keinen regulären Unterricht mehr gehabt hätten. Für Schüler, die vor anderen Abschlussprüfungen stehen, gilt dagegen Schulpflicht.

Die NRW-Regierung nutzt nach einer Bund-Länder-Vereinbarung die früheste Option zur Schulöffnung. Oppositionsparteien sowie Schüler- und Lehrervereinigungen haben erhebliche Bedenken wegen gesundheitlicher Risiken für Schüler, Lehrer und deren Angehörige. Kritiker sehen die Corona-Hygienestandards an den Einrichtungen nicht gewährleistet. Die Landesregierung garantierte hingegen allen Schulen, die akute Probleme bei der Beschaffung von Desinfektionsmitteln oder Schutzmaterial haben, Unterstützung.

Ihr Kommentar zum Thema

Erste Schulen in NRW wieder geöffnet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha