NRW

Erster bundesweiter Warntag: Reul drückt den Knopf in NRW

Katastrophenschutz

Donnerstag, 10. September 2020 - 01:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bonn/Düsseldorf. Erstmals seit der Wiedervereinigung wird in Deutschland am heutigen Tag ein bundesweiter Warntag abgehalten. Dabei sollen unterschiedliche Warnmöglichkeiten für den Katastrophenfall getestet werden, etwa Sirenen, Durchsagen per Lautsprecher, Mitteilungen über die sozialen Medien und Warn-Apps sowie digitale Werbetafeln. Der Probealarm beginnt um 11.00 Uhr. Um 11.20 Uhr soll die Entwarnung erfolgen.

Eine Alarmsirene steht auf einem Hausdach. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Das Innenministerium in Düsseldorf teilte mit, der Warntag finde auch aufgrund der guten Erfahrungen mit dem NRW-Warntag statt. Innenminister Herbert Reul (CDU) werde pünktlich um 11.00 Uhr in der neuen Feuerwehrwache I in Leverkusen den Probealarm auslösen.

Ihr Kommentar zum Thema

Erster bundesweiter Warntag: Reul drückt den Knopf in NRW

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha