NRW

Es bleibt frostig in Nordrhein-Westfalen

Wetter

Dienstag, 9. Februar 2021 - 07:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich in den kommenden Tagen auf eisige Temperaturen einstellen. Am Dienstag liegen die Höchstwerte zwischen minus 3 und minus 8 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Der Himmel bleibt bewölkt. Im Tagesverlauf lockert es aber auf, Schneeflocken sollen nur vereinzelt fallen. In der Nacht zu Mittwoch kühlt es auf minus 7 bis minus 16 Grad ab.

Eiszapfen hängen vom Dach eines Hauses über schneebedeckten Bäumen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Im Laufe der Woche ist vereinzelt noch Schneefall möglich. Meist bleibt es laut DWD heiter und trocken, gebietsweise zeigt sich auch die Sonne. Die Temperaturen bleiben aber frostig. Am Mittwoch liegen sie zwischen minus 3 und minus 8 Grad, nachts kühlt es auf bis zu minus 11 Grad ab. In der Nacht zum Freitag seien bis zu minus 17 Grad möglich. Auf den Straßen im Land könne es daher etwa durch gefrierenden Nebel glatt werden, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210209-99-359746/2


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.