Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Es wird kälter: Schnee und Straßenglätte in NRW

Wetter

Donnerstag, 1. Februar 2018 - 15:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Mütze und Schal sollten in Nordrhein-Westfalen auch in den kommenden Tagen griffbereit liegen: Nach einem ziemlich warmen Januar wird es wieder kälter. Am Freitag schneit es - nicht nur im Bergland. „Mit Beeinträchtigungen im Straßenverkehr ist zu rechnen“, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Donnerstag in Essen. In tiefen Lagen schmilzt der Schnee aber am Vormittag schnell wieder - bei bis zu vier Grad.

Spaziergängerin mit Hund sitzt bei grauem Himmel auf einer Bank. Foto: Roland Weihrauch/Archiv

Anzeige

Auch am Samstag sind demnach Schneeschauer möglich bei weiter sinkenden Temperaturen. Ebenso am Sonntag, wenn kalte Kontinentalluft aus Nordosten das Land überquert. In der Nacht zum Montag friert es, bis zu minus 12 Grad sind dann laut DWD in Hochlagen möglich. Und es soll erstmal kalt bleiben: „Es sieht nicht so aus, als ob das zügig wieder verschwinden würde“, sagte der Sprecher. Ob der Schnee zum Schlittenfahren reicht, ist noch offen: „Die Mengen sind nicht furchtbar hoch.“


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige