NRW

Europa League: Bayer Leverkusen in Israel unter Zugzwang

Fußball

Donnerstag, 5. November 2020 - 02:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Petah Tikva. Die gute Ausgangsposition in der Europa League hat sich Bayer Leverkusen durch die Niederlage in Prag zunichte gemacht. Deshalb muss das Team von Trainer Bosz heute in Israel zwingend punkten.

Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Bayer Leverkusen steht zum Hinrunden-Ende in der Gruppenphase der Fußball-Europa-League unter Zugzwang. Vor dem Spiel heute in Israel bei Hapoel Be'er Sheva haben alle vier Teams in der Gruppe C drei Punkte. Leverkusen hatte beim 6:2 gegen OGC Nizza zwar einen Traumstart erwischt, verlor aber in der Vorwoche mit 0:1 bei Slavia Prag. Die Niederlage in Tschechien war für Bayer aber die einzige in bisher neun Pflichtspielen. Trainer Peter Bosz könnte angesichts des engen Spielplans wieder rotieren. Das Spiel in Petah Tikva ist für Bayer das erste Pflichtspiel auf israelischem Boden.

Ihr Kommentar zum Thema

Europa League: Bayer Leverkusen in Israel unter Zugzwang

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha